Workshops

o   Gendergerecht unterrichten?

o   Was ist, wenn ich eine trans* Person in der Klasse habe?

o   Pronomen?

o   Wie gehe ich mit Diskriminierung und sexueller Gewalt um?

o   Bin ich eigentlich normal?

o   Warum darf ich hier nicht mitmachen?

Zielgruppe: Fokus auf Lehrende und Jugendliche (Bildungsbereich im weitesten Sinn)

Auch andere Gruppen möglich als hier angegeben

Austausch und Reflexion anregen

Students
Teachers

Verschiedene Schwerpunkte

1) Gender Awareness

Geschlecht als soziale Konstruktion, Wahrnehmung schulen, Geschlecht historisch und kulturell unterschiedlich und auch innerhalb der Kategorien, Normalität hinterfragen

2) Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt

Normalität hinterfragen, Aufklärung, kennenlernen von nicht-normativen Formen von Sexualität und Geschlecht

Was gibt es für alternative Formen? Was bedeutet dies für ihr Leben? Welche Vorurteile und Formen der Diskriminierung gilt es zu beachten? Was hat Geschlecht damit zu tun?

Jedes Alter und jede Schulform möglich, Fokus aber unterschiedlich! (Aufklärungsanteil nimmt zu, Komplexität nimmt zu.

Formen und Zeitumfang:

Workshops (3 Stunden, Projekttag, Projektwoche)

Einführungsveranstaltungen (1 Stunde)

Infoveranstaltungen für Eltern

Elternbriefe und weitere Informationen für Eltern werden gerne zur Verfügung gestellt

Uhrzeit bestimmen Sie

Ich komme zu Ihnen, bei Bedarf kann ich Räume anmieten

Angebot auf individuelle Wünsche abgestimmt!

Schwerpunkte:

Genderkompetenzen

Digital Gender

Umgang mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt

Gerichtet an Lehrende im weitesten Sinne: Sie unterrichten an einer Schule? Sie betreuen Kinder in der Kita? Sie arbeiten in einem Jugend- oder Sportverein? Sie sind an der Uni oder Fachhochschule beschäftigt? Sie organisieren jugendzentrierte Angebote einer Stiftung oder eines Vereins?

Formen und Zeitumfang:

Fortbildungen in Workshopform (ab 3 Stunden, gerne pädagogische Tage und ganztagige Projekte)

Vorträge

Individuelle Beratung bei Leitbildern und Problemen

Einführung für Eltern

Uhrzeit bestimmen Sie

Ich komme zu Ihnen, bei Bedarf kann ich Räume anmieten

Angebot auf individuelle Wünsche abgestimmt!

Methodischer Zugang

gendersensibel und reflexiv

projektorientiert

dialogisch und diskursiv

Gruppenarbeit und Gesprächs-/Diskussionsrunden

schülerorientiert (auch für Lehrkräfte)

aktive Auseinandersetzung, Austausch und Selbstreflexion fördern

alltagsbezogen

autobiographischer Ansatz

Ansätze aus der Antidiskriminierungsarbeit, Gewaltprävention, Sexualpädagogik und politischen Bildung